»Es zeigt sich, daß hinter dem sogenannten Vorhange, welcher das Innere verdecken soll, nichts zu sehen ist, wenn wir nicht selbst dahintergehen, ebensosehr damit gesehen werde, als daß etwas dahinter sei, das gesehen werden kann.«

Hegel, Phänomenologie des Geistes, stw 603, S. 135f.

Beschwerden, Bemerkungen, Anfragen bitte hier:

Ungeduldig? Besuchen Sie einstweilen schallundsellge!

 

Impressum und Kontakt→